Rathausneubau - Info II

Rathaus

Info 2
Information der direkten Anlieger zu den geplanten Abbrucharbeiten für den Neubau des Rathauses in Großmehring

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchte ich Sie nochmals direkt über die geplanten Abbrucharbeiten informieren und Ihnen einen groben Überblick über den zeitlichen Ablauf und die jeweiligen Ansprechpartner der Firma und des zuständigen Planungsbüros geben.
Ebenso möchten wir Sie über die geplanten Fußweg- und Straßensperrungen im Bereich der Raiffeisenstraße informieren.

Geplanter zeitlicher Ablauf:

- ca. KW (Kalenderwoche) 27:  Baustelleneinrichtung
- ca. KW 28: Entkernungsarbeiten und Feinabbruch
- ca. KW 29: Grobabbruch

Gesamte Dauer der Abbrucharbeiten: ca. 8 Wochen bis zur 35 KW.

- Beginn der Erd- und Rohbauarbeiten ca. Anfang September (36 KW).


Geplante Gehweg- und Straßensperrungen:

Gehwegsperrungen im Bereich der Raiffeisenstraße während der gesamten Bauzeit. Die Fußgänger können hier den gegenüberliegenden Gehweg benützen.
Während der Erd- und Rohbauarbeiten muss voraussichtlich das obere Teilstück (gegenüber der Bäckerei Sippl) der Raiffeisenstraße komplett gesperrt werden, so dass hier nur noch ein Durchgang für Fußgänger möglich ist. Ebenso muss hier ein großzügiger Eingriff in den Platzbereich vor dem ehemaligen Anwesen der Familie Schneider („Lorifischer“) erfolgen.
Diese Maßnahme wird voraussichtlich bis zum Jahresende andauern.


Ansprechpartner:

Abbruchfirma:  Fa. Kollmannsberger
                            Bauleiter: Herr Thumann - Mobil: 0151-44025945

Bauleitung:      Büro Seibold + Seibold
                          Bauleiter: Herr Haberkorn – Mobil: 0176-115599-32

Auftraggeber:   Gemeinde Großmehring
                            Technisches Bauamt: Herr Kornke – Tel. 08407-9294-13


Wir bitten Sie jetzt schon die ggf. entstehenden Belästigungen durch Baulärm und Staub zu entschuldigen. Die ausführenden Firmen sind dazu angehalten, diese so gering wie möglich zu halten.
Bitte informieren Sie ggf. auch Ihre Mieter/Untermieter über die anstehenden Abbrucharbeiten.

 

L. Diepold

1. Bürgermeister

drucken nach oben