8. Änderung Flächennutzungsplan

  1. Änderung des Flächennutzungsplanes Großmehring;

Bekanntmachung der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB

 

Der Gemeinderat Großmehring hat in seiner Sitzung am 17.04.2018 die Aufstellung der achten Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Großmehring beschlossen.

 

Die Änderung umfasst dabei folgendes Gebiet:

 

Flurnummern

4672/7                                    Gehölz; Industrie- und Gewerbefläche

4672/8 (Teilfläche)                 Kläranlage

4672/10 (Teilfläche)               Industrie- und Gewerbefläche: Kläranlage

4672/11 (Teilfläche)               Industrie- und Gewerbefläche: Kläranlage

Das Gebiet umfasst eine Gesamtfläche von ca. 12.400 m²

 

Das Gebiet soll als Fläche für den Gemeinbedarf ausgewiesen werden und dient dazu, die bauplanungsrechtlichen Voraussetzungen für den Neubau einer Lagerhalle für den Bauhof zu schaffen.

 

Das Gebiet wird umgrenzt durch folgende Flur-Nummern der Gemarkung Großmehring:

 

im Norden       durch Fl.Nr. 4672/5     „Klärweg““

 

im Osten         durch Fl.Nr. 4672/12   landwirtschaftl. Ackerland

 

im Süden        durch Fl.Nr. 4672/47   Straße „Am Weinzierlweiher“

 

im Westen       durch Fl.Nr. 4672/5     „Klärweg“

 

Der vom Gemeinderat in seiner Sitzung am 26.06.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der achten Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Großmehring sowie der dazugehörige Entwurf der Begründung mit Umweltbericht und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen liegen vom 07.08.2018 bis einschließlich 10.09.2018 für jedermanns Einsicht öffentlich im Rathaus Großmehring, Marienplatz 7, Zimmer 6, aus und können dort während der allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden.

 

Die oben genannten ausliegenden Unterlagen können auch auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden unter www.grossmehring.de / Rathaus und Politik / Verwaltung / Bebauungspläne / 8. Änderung FNP

 

Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu den Entwürfen schriftlich oder zur Niederschrift abgeben.

Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben können.

 

Im Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes ist eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nr. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes in einem Rechtsbehelfsverfahren nach § 7 Abs. 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 des Umwelt-Rechtbehelfsgesetztes mit allen Einwendungen ausgeschlossen, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

 

Schutzgut:                              Art der vorhandenen Informationen:

 

Mensch                                   Umweltbericht

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit Funktion als Lärm- und Immissionsschutzwald entlang Mailinger Bach

Regionalplan Region 10 Ingolstadt wg. Regionalem Grünzug mit Funktion zur Gliederung der Siedlungsräume sowie der Erholungsvorsorge

 

 

Tiere                                       Umweltbericht

                                               mit artenschutzrechtlicher Beurteilung

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit besonderer Bedeutung als Lebensraum entlang Mailinger Bach

 

Pflanzen                                 Umweltbericht

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit besonderer Bedeutung als Lebensraum entlang Mailinger Bach

Stellungnahme des Regionalen Planungsverbandes zum Regionalen Grünzug

 

Boden                                     Umweltbericht

Übersichtsbodenkarte M = 1 : 25.000

Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Ingolstadt

Geotechnischer Bericht des Baugrundinstitutes Dr.-Ing. Spotka und Partner GmbH

 

Wasser                                   Umweltbericht

Bayernatlas BayStMFLH, 2017

mit Darstellung der Hochwassergefahrenflächen HQ 100

Hydrogeologische Karte des Bay. LfU

Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes Ingolstadt

Stellungnahme des Landesfischereiverbandes Bayern e.V.

 

Klima / Luft                             Umweltbericht

Bay. Klimaatlas, 1996

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit besonderer Bedeutung für den Klimaschutz und den Immissionsschutz entlang Mailinger Bach

Regionalplan Region 10 Ingolstadt wg. Regionalem Grünzug als Luftaustauschfläche

 

Landschaft                              Umweltbericht

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit besonderer Bedeutung für das Landschaftsbild entlang Mailinger Bach

 

Kultur- und Sachgüter            Denkmalatlas des Bay. Landesamt für Denkmalpflege        

Entwurf der Waldfunktionskarte Landkreis Eichstätt/Stadt Ingolstadt (Stand 08/2015) wegen Wald mit besonderer Bedeutung als Genressource und historisch wertvoller Waldbestand entlang Mailinger Bach

  

Wechselwirkungen                 Darstellungen im Umweltbericht

  

Daneben können auch alle weiteren bisher im Bauleitplanverfahren vorliegenden Stellungnahmen der Behörden und Träger öffentlicher Belange in der oben genannten Auslegungsfrist eingesehen werden.

 

Ludwig Diepold

1. Bürgermeister

drucken nach oben