Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Großmehring  |  E-Mail: poststelle@grossmehring.de  |  Online: http://www.grossmehring.de

Vergabe von gemeindlichen Baugrundstücken

Rathaus

Aufgrund zahlreicher Nachfragen nach Baugrund in der Gemeindeverwaltung möchten wir Ihnen hierzu einen aktuellen Sachstand mitteilen:

 

Wohnnutzung:

 

Von Seiten der Gemeinde Großmehring stehen derzeit keine Baugrundstücke zum Verkauf.

Bewerbungen für derartige Baugrundstücke werden daher derzeit nicht angenommen. Auch ist es nicht möglich, sich bereits jetzt für ein gemeindliches Baugrundstücke der kommenden Baugebiete (Theißing „Schliegen“, Großmehring „Fluderbuckel West“, Demling „Am Steinbergweg“ und „Am Hochrain II“) vormerken zu lassen.

Die Verwaltung wird durch Bekanntmachung im Amtsblatt darauf aufmerksam machen, ab welchem Zeitpunkt und für welchen Zeitraum Bewerbungen für diese Baugebiete möglich sind.

Wir bitten um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

Mischgebiet:

 

Die Gemeinde besitzt im Baugebiet „Fluderbuckel West“ einige Baugrundstücke, welche zum Verkauf angeboten werden. Zwingende Voraussetzung für eine etwaige Berücksichtigung ist hierbei eine Nutzung von mindestens 50 Prozent der erworbenen Fläche zu gewerblichen Zwecken. Mit der Bewerbung sind Angaben über benötigte Fläche und Art der beabsichtigten Nutzung sowie Darstellung eines kurzen Betriebskonzeptes zu machen.

 

Bewerbungen können ab sofort bis zum 31.08.2016 bei der Bauverwaltung der Gemeinde, Hr. Brumbach (Tel: 08407 / 9294 – 16;  email: roland.brumbach@grossmehring.de) abgegeben werden.

Gewerbegebiet:

 

Die Gemeinde verfügt in den Baugebieten „Fluderbuckel West“ und „Gewerbepark Großmehring / Kösching (InterPark)“ über Baugrundstücke, welche zum Verkauf angeboten werden.

Bewerbungen hierfür können ab sofort bis zum 31.08.2016 bei der Bauverwaltung der Gemeinde, Hr. Brumbach (Tel: 08407 / 9294 – 16;  Email: roland.brumbach@grossmehring.de) abgegeben werden.

 

Mit der Bewerbung sind Angaben über die benötigte Fläche sowie die geplante Nutzung zu machen. Hierzu ist der Bewerbung eine kurze Beschreibung des beabsichtigten Betriebskonzeptes (u.a. Anzahl der Beschäftigten, Betriebszeiten, usw.) beizufügen.

drucken nach oben